vom schwarzen Labertal

News

27. April 2017

Wir waren am 23. und 24.04 bei Luke von der Feldstiege, der sich sehr bemüht hat. Ella hat sich nach dem Liebesspiel mit Luke aber nicht decken lassen Bilder auf Ellas Seite auf Facebook. Voraus ging eine "weisse Läufigkeit" von Ella, d.h Ella ist läufig ohne Blutung. So hat man gar nicht gewußt, wo man steht und wie weit Ella schon ist. Stress! Sie hat wie ich schon vermutet habe nachgezogen, da Amal das erste Mal läufig war. Trotz zweier Deckzeitpunktbestimmungen, die sehr vielversprechend waren, hat es nicht geklappt. Laut Tierärztin haben wohl Eisprünge stattgefunden mit einem engen Zeitfenster, das wir nicht getroffen haben. So bin ich in ein paar Tagen 2000 km gefahren, habe in Dortmund 2 x übernachtet und eine Menge Geld ausgegeben, hatte viel Stress und leider kein Ergebnis. Aber das ist das Leid der Züchter, das auch zum Züchten dazugehört. Die Natur macht was sie will. Die Zukunft schaut so aus, dass ich mit Ella noch einen Versuch machen möchte, vorausgesetzt sie wird wieder normal läufig. Dieser Versuch wird aber eine Wiederholung meines A-Wurfes sein. Der Rüde lebt nur 100 km von uns entfernt. Eine weite Strecke mute ich Ella mit jetzt 7 Jahren nicht mehr zu. Die Welpen des A-Wurfes sind alle gesund und soweit röntgentechnisch ausgewertet alle im grünen Bereich mit Hüfte und Ellbogen. Amals Urgroßmutter habe ich jetzt wieder gesehen. Sie wird im Herbst 15 Jahre. Der künftige Vater Donatrix Wizard-Danilo wird im Herbst 12 Jahre alt und ist noch topfit, d.h. gute Gene. Wer Interesse an dem kommenden Wurf hat, kann uns gerne besuchen und Ella und ihre Tochter Amal kennenlernen.

Zurück